Besucherzaehler

"Geburtstags Special" 21. Mai 2017

 

Gesangs- und Musikerlebnis auf der Akademie-Bühne

 

Junge Formationen des Sängerbunds Sandweier begeisterten das Publikum

 

Am Sonntagabend, 21. Mai, präsentierten sich drei junge Formationen des Sängerbunds Sandweier auf der Akademie-Bühne in der Cite´ dem Publikum. Die Besucher erlebten im vollbesetzten Haus einen bunten Reigen musikalischer Highlights, die einen Bogen von Country über Pop, Schlager und Musical bis zu bekannten Gospelsongs spannten.

 

Und was das Organisationsteam unter der Leitung von Thomas Schroedter erarbeitet hatte, war ein dreistündiges Musikerlebnis, das frisch, mitreißend und mit ausgeprägtem musikalischem Können präsentiert wurde. Das Publikum bekam dabei nicht nur ein Hörgenuss vom Feinsten geboten, dennTechnik und auf die Leinwand projizierte Bildcollagen machten das Ganze zu einer facettenreichen Bühnenshow. Als motivierendes Motto stellte Moderator Daniel Westermann einen donnernden 12-Zylinder-Ton vor, einen Sound den Männer lieben und der zum Publikum übersprang.

 

Anlass für das Event war das 5-jährige Bestehen der "2012er“ Chorformation, die mit ihren zwölf Akteuren das Power-Element und den Auftaktsong „Frei wie der Wind“ mit kraftvollem Stimmvolumen beisteuerten. Mit ihren gut ausgebildeten Stimmen intonierten sie die Hits „Sailing“ oder „Country Roads“ auf bestem Niveau, was jeweils mit anhaltendem Beifall honoriert wurde. Gänsehautfeeling gab es mit den Hits „Ring of Fire“ und „Wondrin Star“ wobei die Einstudierung und die künstlerische Leitung von Irina Iovu zur Geltung kamen. Lagerfeuerromantik und Roadfeeling unterm Sternenhimmel waren zu spüren, die Funken hielten das Publikum gefangen. Weiterer Höhepunkt war die Melange von Pop und Lyrik mit der Geschichte eines Straßenmusikers, der in der Großen Stadt tingelte, dort keine Heimat fand und sich sehnsuchtsvoll auf den Weg zurück nach „Fürstenfeld“ machte. Mit ihrem taktgenauen und ausgereiften Gesang, begleitet vom perfekten Tuba spiel von Rolf Daul, und mit pfiffigen Gigs auf der Bildtafel ernteten die Sänger und Musiker erneut Beifallsstürme.

 

Flott als Vespa-Ladys vorgestellt, präsentierte sich unter Leitung von Ludmilla und Victor Levchenko die Gastgruppe „SingPhonie“. Am Klavier begleitet von Svetlana Kehles standen die rund 20 Damen den Männern in nichts nach. Die Zuhörer wurden weiter erfreut mit einem Kaleidoskop der Weltmusik, das von Udo Jürgens „Liebe ohne Leiden“ über „Aquarius“ aus Hair bis „It´s Raining Men“ ging, wobei das Publikum auch rhythmisch mitklatschte. 


Beim Gospelteil der "2012er"war von allen Akteuren das ganze Stimmregister gefragt, die Bassnuancen traten hervor und fügten ihren volumigen Sound tadellos ein. „Singet dem Herrn“, „Cant Help“ von Elvis oder „We shall over come“ hießen die bekannten Stücke. Nach der Pause trugen die 2012er den Welthit „Männer“ von Grönemeyer ebenso mit prickelnder Verve vor wie das folgende Medley, bei dem die Hits „Über den Wolken“ oder „Amarillo“ weitere Genussstücke waren.

 

Den Schlussakkord steuerte die vor einem Jahr gegründete Combo „Strawore“ bei. Ihr gelang mit dem Westernhagen-Song „Es geht mir gut“ und „New York New York“ ein Auftakt nach Maß. Ansgar Rauch gefiel mit der Sologitarre und fetzigen Riffs ebenso wie Bassist und Solosänger Karlheinz Raster, Peter Staub an der Begleitgitarre, Bernhard Wolf (Akkordeon), Pascal Striebel (Saxophon) sowie das nuancierte Schlagzeugspiel von Thomas Rebsdat. Unter drei Zugaben ging es nicht ab und mit stehenden Ovationen dankte das Publikum für ein Feuerwerk an Rhythmik und Gesang – ein Musikerlebnis, das man sich mit den animierenden Gestaltungselementen gerne wieder wünscht. 
(dif)

 

 

Spendenübergabe: Am Donnerstag, dem 3.11.2016 wurde gemeinsam vom 1.Vorsitzenden Walter Mühlfeit und der 2. Vorsitzenden Christina Schulz die beim Benefizkonzert am 23.10.2016 erzielte Spende in Höhe von 1.408,20 Euro zur Renovierung des Kirchturms der Pfarrkirche St. Katharina an Herrn Pfarrer Zimmer und an den Baufördervereins- und Stiftungsratsvorsitzenden Norbert Tschan übergeben. Herr Pfarrer Zimmer dankte dem Sängerbund nochmals ganz herzlich und freute sich, dass die Spende dazu beiträgt, dass „die Kirche im Dorf bleibt“.

SingPhonie ist zu Gast auf der

Himmelsbühne vor dem Kurhaus

                                                                                                                   <<Bericht      <<Fotos

145 Jahre Vereinsjubiläum 2014

Der Höhepunkt des Jahres zum 145-jährigen Vereinsjubiläum

 am 4. Oktober 2014 in der Rheintalhalle

 

„Schlager Hits und Evergreens“ - so hieß das Motto des Abends, durch den Moderator „Discjockey Claudio“ führte und die Gäste in der gut besetzten Rheintalhalle mit allerlei Wissenswertem zu den einzelnen Stücken versorgte. Nach der Begrüßung durch unseren Vereinsvorsitzenden Walter Mühlfeit hatte der Männerchor den Auftakt des Jubiläumskonzertes gestaltet und bereits unter Beweis gestellt, dass der Sängerbund keineswegs verstaubt ist. Mit Stücken, „All die schönen Jahre“, „Jeder Tag ein Sonnentag“, „Lass die Sonne in dein Herz“, „Über sieben.Brücken musst du gehen“ und „Rot sind die Rosen“ kam der Männerchor bestens beim Publikum an. Die „SingPhonie“ glänzte mit Oldie-Hits wie: „Spiel mir eine alte Melodie“, „Mein kleiner grüner Kaktus“. Die beiden Tänzerinnen Anna und Annemarie tanzten gekonnt zu „Putin on the Ritz“ Walter Scholz kredenzte in beiden Konzertteilen die Sahnebonbons obendrauf, zunächst mit einer „Oldie-Schlager-Pauke“ mit Stücken, wie dem bekannten „Il Silenzio“ und einem „Glenn Miller Potpourri“. Zusammen mit Männerchor, den „2012er“, und dem Frauenchor „SingPhonie“ erklang der bekannte „Bajazzo“. Im zweiten Teil präsentierte sich hervorragend der „2012er Chor“ mit den Stücken, "Was kann schöner sein",  „Männer“, „Einen Stern“ und „Tage wie diese“. Alle Sänger brachten dann die weltbekannte „Bohemien Rhapsodie“ von Queen zu gehör. Wo vor allem unsere Combo mit Dominik Schäfer, Marcel Maier und Johannes Rachel mit seiner E-Gitarre glänzte. Die „SingPhonie“ sang zusammen mit der Solistin Sabrina Herr (Deena), die eine hervorragende Stimme besitzt, ein weiteres Highlight mit einem Medley aus dem Musical „Tarzan“ . Am Klavier begleitete den Chor gekonnt Svetlana Keles. Auch durfte an diesem Abend der Superhit von Helene Fischer „Atemlos“ nicht fehlen. Zum Finale sangen alle Sängerinnen und Sänger zusammen mit Walter Scholz „Amazing Grace“ und „Time to say Goodby“. Walter Scholz machte dem Jubiläumsverein ein Riesenkompliment: „Ich habe euch in mein Herz geschlossen“, wandte er sich an die Sängerinnen und Sänger. Scholz lobte nicht nur das kurzweilige Programm, das die drei Formationen für das Jubiläumskonzert auf die Beine gestellt hatten, sondern vor allem unsere hervorragenden und professionellen Chorleiter Irina Iovu, sowie Ludmila und Viktor Levcenko.

Das Konzert des Sängerbundes war nicht nur höchst abwechslungsreich sondern vor allem temperamentvoll, leidenschaftlich und mitreißend. Eine rundum gelungene Geburtstagsvorstellung von allen Beteiligten an diesem Abend endete mit dem „Badnerlied“.

                                                                                                                                                         TS

5 Jahre "Singphonie" 2013

zum vergrößern anklicken
zum vergrößern anklicken

 

Absolutes Highlight war das rundum gelungene Chorkonzert anlässlich des 5-jährigen Bestehens der „SingPhonie“ am 22. Juni in der Schule in Sandweier.

 

Die musikalische Reise unter der Leitung von Viktor und Ludmila Levçenko führte durch Frankreich, England, Schweden, USA, Italien nach Russland und glänzte mit Liedern in fünf Sprachen. Unterstützt wurde das Konzert durch Soloauftritte von Anastasie, Enkelin des Dirigentenehepaares, der ausgebildeten Sopranistin Corinna Späth sowie dem aktiven Sänger Thomas Schroedter.

 

Der neu gegründete Projektchor unter der Leitung von André Uelner stellte sich erstmalig dem Publikum vor. Die umjubelte Reise endete mit Zugaben und stehendem Applaus.

 

Wir freuen uns jederzeit über interessierte Frauen und Männer, die mit uns singen möchten. Schaut einfach mal vorbei.

 

Singen macht Spaß!

<<zum Programm

zum Vergrößern auf die Bilder klicken

hier einige Musiktitel zum Anhören


Always look on the bright side of life
Always look.mp3
MP3 Audio Datei 3.0 MB
I will follow him
follow him.mp3
MP3 Audio Datei 2.6 MB
Vois sur ton chemin
Vois Chemin.mp3
MP3 Audio Datei 2.2 MB
Sempre, sempre
Sempre.mp3
MP3 Audio Datei 3.0 MB
Mama Maria
mama Maria.mp3
MP3 Audio Datei 2.1 MB
We are the world
We are the World.mp3
MP3 Audio Datei 6.9 MB