Besucherzaehler

Willkommen beim

 

Sängerbund Sandweier

Im Rahmen der 150 Jahrfeier

spielt unsere SB Band

 

"STRAWORE" 

 

am 14. Juni 2019

im Sternen in Sandweier ein kleines Benefizkonzert.

Eintritt frei

Erdepflerfest Sandweier

 am Sonntag  7.Juli  ab 11 Uhr

 

auf dem Sängerplatz vor der Linde

Singen mit befreundeter Chöre

 

Baumpflanzung 2.April 2019
Baumpflanzung 2.April 2019

Veranstaltungen des

>> Sängerbund 1869 << Sandweier e.V. 

im Jubiläumsjahr 2019

 

Samstag,  12.01.2019

Festgottesdienst in der Pfarrkirche Sandweier mit allen Chorformationen

anschließend Festbankett im Gemeindesaal

 

Dienstag, 02.04.2019   18.00 Uhr

Pflanzung eines Lindenbaumes durch den Sängerbund bei der alten Grundschule

Auftritt des Sängerbundes mit anschließendem Umtrunk

 

Mittwoch,  01.05.2019

Maihock bei der Rheintalhalle

 

Freitag 14.06.2019

"STRAWORE" in Konzert  im Sternen

 

Wochenende,  06/07.07.2019

Erdepflerfest in Sandweier Sonntag ab 11Uhr Freundschaftssingen

 

Samstag,  20.07.2019

Sommerfest auf dem Festplatz in Sandweier mit Umzug am Nachmittag

 

Sonntag, 08.09.2019                                                                   

Sonderausstellung im Heimatmuseum 150 Jahre Sängerbund Sandweier

Hock Heimatverein Sandweier

      

Jubiläumskonzert verschoben auf März 2020

mit allen Chorformationen und Combo  im Rantastic in Haueneberstein

Rückblick zum Auftakt  des 150. Vereinsjubiläums

Am vergangenen Samstag fanden die ersten Veranstaltungen im Zeichen des 150. Vereinsjubiläums statt. In der Pfarrkirche St. Katharina gestaltete der Sängerbund den von Pfarrer Michael Zimmer zelebrierten Festgottesdienst chorisch mit. Unter der souveränen Leitung von Chorleiterin Irina Iovu zeigten alle drei Chorformationen in den einzelnen Liedbeiträgen ihr Können. Der Männerchor eröffnete mit "Meine Seele ist stille in Dir".  Des weiteren aus der "Deutschen Messe" von Franz Schubert "Ehre sei Gott in der Höhe" und "Heilig, heilig", begleitet an der Orgel von Alexandra Ambrosoli. Der Antwortgesang auf die von der Theatergruppe vorgetragene 1. Lesung gestaltete der "2012er" Chor mit "You raise me up" und als Ruf vor dem Evangelium hörten die Gottesdienstbesucher vom Frauenchor "SingPhonie" das "Halleluja" von Leonhard Cohen. " Das "Vater unser" in der Version von Hanne Haller, wiederum vorgetragen vom Männerchor, konnte ebenso überzeugen wie das Lied zur Kommunion "Brigde over troubled water", feinsinnig vorgetragen vom Frauenchor "SingPhonie". Der "2012er" Chor lies nach der Kommunion "Bleibe bei uns", begleitet am Klavier von Frau Irina Iovu und von der Flötistin Pia Schlotthauer, erklingen. Nach dem Schlussgebet sangen gemeinsam der "2012er" Chor und der Frauenchor "SingPhonie" den Popsong "10000 Reasons", wiederum am Klavier begleitet von der Chorleiterin. Als Abschlusslied erklang, passend zur Weihnachtszeit, a-capella gesungen vom Männerchor das alte Weihnachtslied "Heilge Nacht oh gieße Du". Alle Chorformationen konnten sängerisch überzeugen. Wer nicht dabei war, hatte wirklich etwas verpasst. Mit dem  Orgelspiel "Präludium  mit Fuge B-Dur" von Johann Sebastian Bach, vorgetragen von der Organistin Alexandra Ambrosoli endete der Fest- und Dankgottesdienst.

Beim anschließenden Festakt mit Stehempfang, gegenüber im Katholischen Gemeindehaus St. Katharina, durfte der 1. Vorsitzende Walter Mühlfeit, nach dem Eröffnungsstück „Take five“, vorgetragen von dem Saxofonisten Pascal Striebel, zahlreiche Ehrengäste begrüßen, allen voran Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen. In ihrer Eröffnungsrede sparte sie nicht mit vielen Komplementen und überreichte dem Jubelverein ein Geschenk für die Vereinskasse. Desweiteren waren anwesend Herr Ortsvorsteher Wolfram Birk mit Gattin, zahlreiche Stadt- und Ortschaftsräten, Vertreter der örtlichen Vereine und Organisationenzahlreiche Ehrenmitglieder und Mitglieder, Herr Pfarrer Zimmer von der Katholischen Kirche, von der Evangelischen Friedensgemeinde Frau Sabine Schneider und Herr Peter Frei, den 1. Vorsitzenden der Sängergruppe Mitte, Herr Johannes Hurst und vom Mittelbadischen Sängerkreis der Vizepräsident Rudi Pflüger, der ebenfalls herzliche Worte an den Jubelverein richtete und die Ehrenmedaille des MSK überreichte. Die Grußworte der örtlichen Vereine überbrachte der 1. Vorsitzende der ISE, Herr Christian Herrmann, verbunden mit einem Weinpräsent. Der ehemalige langjährige Chorleiter Hermann Stösser erinnerte an die vielen gemeinsamen Chorkonzerte und wünschte dem Verein weiterhin alles Gute und viel Erfolg. Als „Drei Tenöre“ umrahmten die drei aktiven Sänger Thomas Schroedter, Andreas Schulz und Heinz Teichmann, begleitet von Irina Iovu, den Festakt. Die 2. Vorsitzende des Vereins, Christina Schulz, ehrte danach für 50 Jahre aktiven Chorgesang Robert Adam, Ernst Mühlfeit und Walter Mühlfeit mit der Ehrenurkunde des Vereins und einem Weinpräsent. Sicherlich ein Höhepunkt des Stehempfangs war die mit viel Engagement und vielen Pointen vorgetragene Festrede von Theo Müller, Sohn des ehemaligen langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Guido Müller. Zum Schluss zitierte er den französischen Philosphen Joseph Joubert (1754-1824) mit den Worten: Ein einziger schöner Klang ist besser als langes Gerede. SaxofonistPascal Striebel beendete mit dem Solostück „She’s got that light“ das Festprogramm. Der 1. Vorsitzende Walter Mühlfeit bedankte sich danach bei allen Gästen, Mitgliedern und Ehrenmitgliedern, sowie bei den aktiven Sängerinnen und Sängern für einen gelungen Start in das Festjahr 2019. Ganz herzlich bedankte er sich auch bei allen die zum Gelingen des Abends beigetragen haben: Den Arbeitsgruppen Festgottesdienst und Festakt, stellvertretend nannte er Thomas Schroedter und Peter Staub. Der Arbeitsgruppe Festschrift, stellvertretend nannte er Gerd Schulz,Bernhard Peter und Senta Schwab für eine gelungene und informative Festschrift. Nicht zu vergessen auch das Dekorationsteam mit Dagmar Schulz und die Katholische Frauengemeinschaft mit Frau Christa Bleich an der Spitze für ihre Mithilfe und Unterstsützung. Nochmals vielen Dank auch allen ungenannten Helferinnen und Helfer, den örtlichen Vereinen und Organisationen für die überbrachten Glückwünsche und Geschenke sowie allen Sponsoren für ihre Unterstützung!

 

5 jährigen Bestehen des "2012er Chor

"Geburtstags-Special" 

 

am 21. Mai 2017 auf der

Akademie-Bühne in der Cite´ 

Bericht >>

Gedenkgottesdienst in der Autobahnkirche am 10. April 2016

Mit der Gestaltung des Gedenkgottesdienstes in der Autobahnkirche konnte der Sängerbund allen Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern einen musikalischen Leckerbissen anbieten. Alle drei Chorformationen waren mit dabei und haben mit sehr schönen Liedern der verstorbenen Mitglieder gedacht. Es war ein sehr schöner Gottesdienst, was zum Schluss mit viel Applaus belohnt wurde.

In der Frühlingssonne gab es danach noch ein Fotoshooting fürs Album.

Wir sind umgezogen!

Sommer 2015

Nach der Sommerpause Proben alle Chor-Formationen und die Theatergruppe in unserem neuen Vereinsheim in der alten Grundschule. Über die Sommerpause haben wir unser neues Domizil in der Oberwaldstraße  eingerichtet. Dank allen die dazu beigetragen haben dass wir diesen neuen Ort mit Gesang und Leben erfüllen können.

von 1869-2014
von 1869-2014

5 Jahre   „SingPhonie“    Chorkonzert
„Eine musikalische Reise“

Samstag, 22. Juni 2013

                                                                   weiterlesen und reinhören

Wanderlustige SingPhonie

Adventskonzert der Sängergruppe Oostal Dezember 2012

"Nikolaus wie anno dazumal" am Heimatmuseum Dezember 2012

SingPhonie - Exkursion über den Geologischen Pfad

Jubiläumsfest 90 Jahre Fußballverein Sandweier am 28. Juli 2012

Sängerausflug 14./15. Juli in den Bregenzerwald

Auftritt beim Gemeindefest in Oos am 01.07.2012

76532 Baden-Baden Oberwaldsrtrasse 1